Fresh X der Evangelischen Kirchengemeinde Bergen auf Rügen

Feierabend

Feierabend

Der Feierabend findet alle zwei Monate am Freitagabend im DRK-Pflegeheim in Rotensee statt. Im Sommer, bei gutem Wetter, sind wir auch mal im Park. Ein typischer Feierabend enthält:

  • Themen, die bewegen
  • Handgemachte Musik
  • Gemeinsames Essen

Jeder, der Interesse hat, ist herzlich willkommen.

Straßencafé

Straßencafé

Jede Woche Mittwoch trifft man uns von 9-12 Uhr mitten in Rotensse mit der nebenan-Feuerwehr beim Straßencafé. Im Laufe des Vormittags kommen verschiedene Menschen vorbei. Die meisten freuen sich auf Kaffee, Cappuccino oder Tee. Es gibt Gelegenheit zu lockeren Gesprächen und Gemeinschaft. Ab und an machen wir auch mal Musik. Inzwischen ist das Café für einige bereits zum festen Treffpunkt geworden.

Kindertreff

Kindertreff im Park

Oft werden wir bereits sehnsüchtig erwartet. Denn jeder liebt die Zeit mit Spiel, Spaß, Singen und Geschichten aus der Bibel.  Wir kommen im Sommer jeden Mittwoch von 15-17 Uhr in den Stadtpark in Rotensee und gestalten mit der nebenan-Feuerwehr ein Kinderprogramm. Das Highlight zum Schluss besteht darin, gemeinsam eine Runde mit der Feuerwehr durch den Park zu fahren.

Treffpunkt Wohnzimmer

Treffpunkt Wohnzimmer

Das bedeutet:

  • Gemeinsam Jesus kennenlernen
  • Wachsen in der Nachfolge Jesu
  • Die Bibel im Alltag entdecken
  • Singen und Gott loben

Und das in kleinen Gruppen verteilt in den Wohnzimmern von Rotensee.

Von Mensch zu Mensch

Von Mensch zu Mensch
  • Wie Jesus dort sein, wo die Menschen sind.
  • Wie Jesus Anteil nehmen am Leben der Menschen und mit ihnen Freude und Leid teilen, sie besuchen, mit ihnen Gemeinschaft im Alltag leben.
  • Helfen, wo Hilfe benötigt wird.
  • Menschen Zeit schenken.
  • Menschen lieben, wie Jesus sie liebt.

Wir wollen in Rotensee als Christen wohnen, die ihren Glauben an Jesus mit Hingabe und Begeisterung leben – mit Hingabe für diesen und an diesem konkreten Ort. Wir wollen Salz und Licht sein (Mt 5,13-16). Salz, das Durst auf das Wasser des Lebens macht. Licht, das verfinstertes Leben hell und hoffnungsvoll macht. Mitten im Alltag. Auf den Straßen von Rotensee, im Supermarkt, in der Kneipe. Wir wollen nebenan sein. Erreichbar. Ansprechbar.